Eidola (gr. Idole)

Ein kooperatives Körper-Photo-Ästhetik-Projekt
Idee und Leitung: Dr. Andreas Schmitt

Die Macht von Bildern ist groß. Abbildungen normierte Körper sind allgegenwärtig und vermitteln uns ewige Jugend, Fitness und unvergängliche Schönheit als die Idole unserer Zeit. – Die schwarz/weiß Fotografien von »Eidola« hingegen zeigen die Schönheit des individuellen Körpers mit all seinen Spuren, die Geschichten aus dem eigenen Leben erzählen.

"Eidola" ermöglicht es, vor der Kamera zu experimentieren und sich selbst anders wahr zu nehmen. Schon während des Fotografierens und auch später beim Betrachten der Aufnahmen verändert sich der Blick auf sich selbst. Man kommt sich ein Stück näher, entdeckt ungeahnte Schokoladenseiten an sich und entwickelt so ein neues, befreiteres Körperbewusssein.

»(...) Und dann kam der Spaß und ich empfand meine Nacktheit alles andere als unbehaglich. Ein Gefühl von Freiheit und Experimentierwahnsinn machte sich in mir breit!«

»(...) In ein anderes Licht gerückt verändert sich die Perspektive und es erschließt sich dem Betrachter eine völlig neue Sichtweise, eine neue Facette, die ihn dem Wesen der Dinge vielleicht näher rückt.«


Erwarten können Sie 


Ihr Nutzen 

Für weitere Informationen, Rückfragen und Angebote sprechen Sie mich bitte persönlich an (>>) oder unter:

www.eidola-projekt.de und www.schmitt-egelsbach.de

Kontakt | Impressum